Lindere Einsamkeit.

Die Heilsarmee will zusammen mit dir die Einsamkeit in unserer Gesellschaft lindern. Vor allem bei Menschen in Not. 

Jede Geste zählt.

#StandByMe – Beistehen. Mitwirken. Einsamkeit lindern.

Unser Spendenprogramm #StandByMe

Einsamkeit ist unsichtbar

Wir alle erleben Einsamkeit. Menschen in Not leiden jedoch sehr stark darunter. Betroffene geraten durch Einsamkeit in soziale Isolation und kommen schwer wieder raus. Sie landen in einer Sackgasse. #StandByMe schafft eine Brücke zwischen Betroffenen und Helfenden und will dem Phänomen Einsamkeit auf den Grund gehen.

Unsere Vision

Wege und Mittel gegen Einsamkeit

Mit unserem Spendenprogramm #StandByMe wollen wir zusammen mit dir Wege und Mittel finden, um dieses Leid – die Einsamkeit – allgemein in unserer Gesellschaft, aber vor allem bei Menschen in Not zu verringern.

Unser Weg

Zusammen Einsamkeit aufdecken

Es ist uns sehr wichtig, dass wir das Thema Einsamkeit von allen Seiten her durchleuchten und aufarbeiten. Wir wollen herausfinden wie Menschen Einsamkeit erleben, wie sie damit umgehen und wie sie im besten Fall auch wieder aus ihr herauskommen. Wir wollen den Betroffenen zeigen, dass sie nicht alleine sind und ihnen unsere Hand reichen. Wir wollen zusammen mit dir für Menschen in Not da sein und ihnen Zuversicht schenken und Perspektiven geben.

So linden wir Einsamkeit. Dank Ihrer Unterstützung!

Wie erkennt man Einsamkeit?

Severino Ratti ist zusammen mit seiner Frau Elsbeth Ratti seit Sommer 2008 als Offizier in Burgdorf tätig. Seine Arbeit hat er auf der Strasse in Burgdorf angefangen, wo er Menschen in Not beistand. Bald entstand in Kooperation mit dem  Frauenverein eine Lebensmittelabgabe. Severino Ratti ist mit Herz und Seele Heilsarmee Offizier. In unseren Türöffner-Video gibt er Ihnen Tipps, wie auch Sie im Alltag konkret Hilfe leisten können.

Einsamkeit macht Krank

In dieser Ausgabe von #StandByMe beschäftigen wir uns als erstes mit dem Weckruf des Sachbuch-Autor Manfred Spitzer. In seinem Buch «Einsamkeit – die unerkannte Krankheit» behauptet er, dass Einsamkeit eine Krankheit sei mit fatalen Folgen für Körper und Seele. Einsamkeit macht also krank! Erfahre hier wie er zu seiner Behauptung kommt. 

Möchtest du einsamen Menschen beistehen?

Deine Unterstützung

Nachhaltig mitwirken

Der Weg aus der Einsamkeit ist ein langer Prozess, der eine laufende Betreuung braucht. Damit wir den Betroffenen diese Unterstützung garantieren können, braucht es eine regelmässige finanzielle Unterstützung. Mit einem monatlichen Beitrag ab CHF 30.– bist du dabei. Ein Franken täglich für weniger Einsamkeit und mehr Menschlichkeit in unserer Gesellschaft. Ein kleiner Beitrag von dir, aber ein sehr grosser Beitrag für unsere Betroffenen und am Ende auch für unsere Gesellschaft.

Ich möchte Einsamkeit lindern

#StandByMe — Beistehen. Mitwirken. Einsamkeit lindern. 

Starte mit der Heilsarmee eine neue Dimension des Gebens. Ab CHF 30.– pro Monat bist du dabei.

Unser Beitrag für dich

  • #StandByMe Willkommensgeschenk

    Unmittelbar nach deiner Anmeldung bei unserem speziellen Spendenprogramm kriegst du per Briefpost ein #StandByMe-Willkommensgeschenk. Ein Zeichen, dass du ein Teil einer sehr positiven und menschlichen Bewegung bist. Du bist ein #StandByMe-Mitglied und stehst aktiv für mehr Menschlichkeit ein.

  • Mehr Informationen zum Thema Einsamkeit

    Regelmässig erhältst du einen Newsletter zum Thema Einsamkeit allgemein, aber natürlich auch Berichte von Menschen, die dank deiner monatlichen Spende wieder Wege aus der Einsamkeit finden.

  • Dein Mitwirken ist erwünscht

    Bei unserem Spendenprogramm geht es nicht nur um das Geben, sondern bei uns darfst du auch mitwirken und mitgestalten. Wir wollen Glücksmomente schaffen. Das sind im besten Fall Berührungspunkte zwischen Spendenden und Menschen in Not. Aber es geht auch darum, dass wir in unserem Umfeld einsame Menschen wahrnehmen und vielleicht auch auf diese zugehen. Wir werden über diese Momente berichten, damit wir weitere Unterstützerinnen und Unterstützer für diese Bewegung motivieren können. Wenn du selbst Ideen oder Anregungen hast, spenden [at] heilsarmee.ch (dann melde dich bei uns).

FAQs zu #StandByMe

#StandByMe weiterempfehlen!

Du bist noch nicht ganz bereit für diesen Schritt? Dann unterstützt du uns auch, wenn du #StandByMe in deinen sozialen Netzwerken verbreitest. Jede Geste zählt. Vielen Dank fürs Weitersagen.

Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht.

Hebräer, 13:5