Mehr Konkurrenz, weniger Kunden

Die Heilsarmee stellt per 31. August 2019 nach elf Jahren ihren Mahlzeitendienst «Essen Daheim» in Basel ein.

Die wachsende Konkurrenz auf dem Markt, die abnehmende Anzahl Kunden und strategische Überlegungen haben zu diesem Entscheid geführt.

Bei der Übernahme von "Essen Daheim" durch die Heilsarmee im Jahr 2008 gab es in der Region Basel kaum ein gleichwertiges Angebot, welches täglich eine warme Mahlzeit nach Hause lieferte. Mittlerweile gibt es diverse Anbieter und die Heilsarmee ist einer unter vielen. Dies führte dazu, dass in den vergangenen Jahren immer weniger Kundschaft beliefert werden konnte und der Umsatz stetig abnahm. Alle Anstrengungen, diesen Abwärtstrend zu unterbinden, sind gescheitert. Aus diesem Grund und aufgrund der Tatsache, dass das Betreiben eines Mahlzeitendienstes nicht zu den Kernaufgaben der Heilsarmee gehört, hat die Leitung der Heilsarmee dazu bewogen den Betrieb von «Essen Daheim» per 31. August 2019 einzustellen.

Die Heilsarmee bedankt sich bei den Kunden für Ihre Treue, beim Leiter, Herrn Serge Tata und seinem Team und den vielen Freiwilligen für ihren unermüdlichen Einsatz in den vergangenen Jahren.

Kontakt: Thomas Bösch, Major, Divisionschef  |  Telefon 031 380 75 45  |  thomas.boesch@heilsarmee.ch

 

Author: Major Thomas Bösch