Museum & Archiv

Das Museum und Archiv der Stiftung Heilsarmee Schweiz, Österreich, Ungarn ist für die Bewahrung von Dokumenten und Objekten im Interesse des Werkes (Gedächtnis) verantwortlich und dient zur historischen Dokumentation, sprich zu Zwecken der Forschung, der Bildung und des Vergnügens, als materielles und immaterielles Zeugnis der Organisation.


Im Dienste der heutigen und zukünftigen Generationen hat das Museum und Archiv vier Ziele:


Informieren – Inspirieren – Bewahren – Nachforschen


Das Museum und Archiv ist Mitglied der Vereinigung der Museen der Stadt Bern (museen bern), des Vereins der Museen im Kanton Bern (mmBE) und dem Verband der Museen der Schweiz (VMS).

Bild zur aktuellen Ausstellung

Aktuell

Temporäre Ausstellung „Die Heilsarmee im Kino“

Die neue temporäre Ausstellung (7. August bis 21. Dezember 2018) führt durch eine Verbindung der Heilsarmee mit der Kinowelt, die mehr als ein Jahrhundert dauert. 

Die australische Heilsarmee war Vorreiterin im Kino und produzierte bereits ab 1892 Dokumentarfilme sowie den ersten dramatischen Film und eine Multimedia-Show.

Berühmte Schauspieler haben die Uniform angezogen: zum Beispiel Michel Simon, Clark Gable, Joan Crawford, Michèle Morgan, Eddie Constantine oder Annie Girardot. Die Ausstellung verfolgt diese Filme anhand von Fotografien, Filmausschnitten und Plakaten.

Dauerausstellung "Eine Armee – alt, aber nicht altmodisch"

Dass es die Frauen und Männer der Heilsarmee sind, die in der Weihnachtszeit singen und so Geld für gute Zwecke sammeln, ist allgemein bekannt. Man bewundert ihren Einsatz und ihr soziales Handeln – und weiss wenig über ihre Hintergründe. In der Ausstellung erfährt man mehr über die religiöse Bewegung und über ihre Entstehung und Entwicklung. Zum Beispiel wie William und Catherine Booth im Jahr 1865 die «Christliche Mission» im Osten von London gründeten, die sie ab 1878 in «Heilsarmee» umbenannten.  Die Dauerausstellung dokumentiert die Kreativität des Gründerehepaars und zeigt das Handeln wie auch die menschlichen und geistlichen Werte der internationalen Bewegung auf, die heute in 131 Ländern arbeitet.

Aktuelles

Titel Vorschau Date
Weihnachten im Kino

Kommen Sie morgen Freitag ins Heilsarmee Shop, Museum & Archiv - es erwartet Sie ein Abend voller Emotionen!

29.11.2018 Ansicht
"Die Heilsarmee der 30er- und 40er-Jahre"

Geniessen Sie am nächsten Donnerstag eine feine Suppe in der Mittagspause, während Sie sich im Heilsarmee Museum einen Film ansehen.

27.11.2018 Ansicht
Ein Abend voller Emotionen

Exklusiver Anlass am 30. November im Shop und Museum der Heilsarmee: Weihnachten im Kino & X-Mas-Night-Shopping.

27.11.2018 Ansicht

Öffnungszeiten & Kontakt

Das Museum ist nach Terminvereinbarung offen.

Kontakt
Laupenstrasse 5, Eingang Hofseite
3001 Bern, Schweiz
Telefon 031 388 05 79
E-Mail museum@heilsarmee.ch

Archiv & Recherche

Anfragen zu Archiv und Recherchen werden per Mail oder telefonisch (031 388 05 79) entgegengenommen.

Angebote

  • Historische Ausstellung
     
  • Temporäre Ausstellungen
     
  • Führungen: für Gruppen und Einzelpersonen  
     
  • Ein Archiv mit mehr als 4'000 katalogisierten Dokumenten (Zeitungen und Zeitschriften, Bücher, Schallplatten, Videos, Fotos, Briefmarken, Musikinstrumente, Uniformen, Fahnen usw.)
     
  • Eine Bibliothek mit rund 1'500 Sachbüchern zur Entwicklung der Heilsarmee, zu Themen wie Dogmatik, Sozialgeschichte, die Stellung der Frau, Evangelisation usw. 
     
  • Recherchen
     
  • Uniform-Verleih