Kunstwettbewerb für alle

Die Veranstaltung «Inklusion erleben» vom 28. März 2018 hat die kunstschaffende Kreativität in der Heilsarmee eindrücklich vor Augen geführt. Nun hatten Sie, die Klientinnen und Klienten sowie Kader, Mitarbeitende und Mitglieder der ganzen Heilsarmee Schweiz, Österreich & Ungarn die Möglichkeit, sieben christliche Werte zu illustrieren und ihre Kunstwerke einzureichen. Eine Jury wählt in diesen Wochen die Gewinner aus, es winken attraktive Preise! Mit den prämierten Werken werden sieben Postkarten gestaltet.

Die Aufgabe: Illustrieren Sie einen der sieben christlichen Werte der Heilsarmee Schweiz, Österreich & Ungarn

Würde
Hoffnung
Freiheit
Nächstenliebe
Gerechtigkeit
Verantwortung
Versöhnung

Praktische Informationen

Nominierung und Prämierung

Einsendeschluss für Ihr Dossier war der 16. November 2018. Nun tagt die Jury und entscheidet, welche Kunstwerke nominiert werden. 

Organisation, Logistik, Adressen

Ihr Kunstwerk ist nominiert worden? Herzlichen Glückwunsch! Es wird nun in Bern der Jury vorgeführt. Wir werden Ihnen in Kürze mitteilen, wohin Sie Ihr Kunstwerk liefern können.

Vernissage und Ausstellung

Alle Kunstwerke können im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung gezeigt werden. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald Datum der Vernissage und Ort der Ausstellung bekannt sind. Nach der Ausstellung gehen sämtliche Kunstwerke wieder in den Besitz der Künstlerinnen und Künstler über.

Jury-Mitglieder

Eine eigens für den Wettbewerb zusammengestellte Jury beurteilt die eingesandten Arbeiten. Die Jury setzt sich aus Kunstschaffenden aus der Heilsarmee (z. B. Atelierleitende in Standorten) oder von extern, Klientinnen und Klienten und Kader der Heilsarmee Schweiz zusammen. Die Jury wird durch eine professionelle Schweizer Künstlerin beraten.

Flyer herunterladen