Kunstwettbewerb für alle

Die Veranstaltung «Inklusion erleben» vom 28. März 2018 hat die kunstschaffende Kreativität in der Heilsarmee eindrücklich vor Augen geführt. Nun erhalten Sie, die Klientinnen und Klienten sowie Kader, Mitarbeitende und Mitglieder der ganzen Heilsarmee Schweiz, Österreich & Ungarn die Möglichkeit, sieben christliche Werte zu illustrieren und ihre Kunstwerke einzureichen. Eine Jury wählt die Gewinner aus, es winken attraktive Preise! Mit den prämierten Werken werden sieben Postkarten gestaltet.

Illustrieren Sie einen der sieben christlichen Werte der Heilsarmee Schweiz, Österreich & Ungarn

Würde
Hoffnung
Freiheit
Nächstenliebe
Gerechtigkeit
Verantwortung
Versöhnung

Kunst erstellen

Jetzt teilnehmen

Bilder, Skulpturen, Installationen und Kunsthandwerk aller Art können eingereicht werden. Bedingung ist, dass sich die Arbeiten thematisch mit einem der oben genannten Werte künstlerisch auseinandersetzen und keinen Text enthalten. Bitte signieren Sie Ihre Werke (mindestens mit Initialen).

Bitte beachten Sie, dass für die Illustration der sieben Postkarten sinnvollerweise folgende Kriterien gelten: Es können nur Kunstwerke berücksichtigt werden, die sich mit einem einzigen Wert auseinandersetzen und keinen Text enthalten. Alle Kunstwerke - auch diejenigen, die nicht für die Illustration der Postkarten ausgewählt werden - können im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung gezeigt werden.

Prämierte Kunstwerke werden professionell fotografiert und die Aufnahmen zur Illustration von Postkarten verwendet, die das Kader und die Mitarbeitenden der Heilsarmee Schweiz, Österreich & Ungarn sowie Korpsmitglieder bei ihrer werteorientierten Arbeit unterstützen sollen.

Teilnahmeberechtigt sind Klientinnen und Klienten der Standorte der Heilsarmee Schweiz, Mitglieder aus den Korps, sowie das Kader und die teil- oder vollzeitlich angestellten Mitarbeitenden der Heilsarmee Schweiz, Österreich & Ungarn. Eine Altersgrenze gibt es nicht. Wir ermutigen ausdrücklich auch Kinder zur Teilnahme. 

Ausgeschlossen von der Teilnahme sind die Mitglieder der Jury.

Einsendeschluss für Ihr elektronisches Dossier (Bilder und Beschreibung Ihres Kunstwerks) ist der 16. November 2018. Aus organisatorischen Gründen können danach keine Dossiers mehr angenommen werden.

Praktische Informationen

Kunstwerk einreichen

Um Ihr Kunstwerk einzureichen, müssen Sie ein Online-Formular ausfüllen (siehe Link unten). 

Bitte antworten Sie im Formular auf folgende Frage:

  • Warum haben Sie gerade diesen Wert gewählt? (obligatorisch)

Gerne können Sie weitere Informationen zu Ihrem Kunstwerk geben, zum Beispiel: 

  • Was möchten Sie mit Ihrem Kunstobjekt oder Bild zum Ausdruck bringen, anderen mitteilen?

  • Was hat Sie inspiriert?

  • Wieso haben Sie dieses Material und diese Technik verwendet?

  • Warum eignet sich gerade Ihr Kunstwerk für die Illustration der Postkarte zum gewählten Wert?

Fotos des Kunstwerks

Bitte stellen Sie uns im Online-Formular auch Fotos Ihres Kunstwerks zu. Die Fotos sollten eine möglichst gute Auflösung haben. Bitte fotografieren Sie das Kunstwerk aus verschiedenen Perspektiven.

Nominierung und Prämierung

Einsendeschluss für Ihr Dossier ist der 16. November 2018. Dann tagt die Jury und entscheidet, welche Kunstwerke nominiert werden. Die Nominierungen teilen wir Ihnen anschliessend an dieser Stelle mit.

Organisation, Logistik, Adressen

Ihr Kunstwerk ist nominiert worden? Herzlichen Glückwunsch! Es wird nun in Bern der Jury vorgeführt. Wir werden Ihnen in Kürze mitteilen, wohin Sie Ihr Kunstwerk liefern können.

Vernissage und Ausstellung

Alle Kunstwerke können im Rahmen einer öffentlichen Ausstellung gezeigt werden. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald Datum der Vernissage und Ort der Ausstellung bekannt sind. Nach der Ausstellung gehen sämtliche Kunstwerke wieder in den Besitz der Künstlerinnen und Künstler über.

Jury-Mitglieder

Eine eigens für den Wettbewerb zusammengestellte Jury beurteilt die eingesandten Arbeiten. Die Jury setzt sich aus Kunstschaffenden aus der Heilsarmee (z. B. Atelierleitende in Standorten) oder von extern, Klientinnen und Klienten und Kader der Heilsarmee Schweiz zusammen. Die Jury wird durch eine professionelle Schweizer Künstlerin beraten.

Flyer herunterladen