Betreuer/-in 50 %

Stellvertretung für Mutterschaftsurlaub vom 01.01.2020 bis 31.08.2020 mit evtl. Option auf eine Festanstellung

Unser Entlastungsheim Sunnemätteli in Bäretswil hat eine offene Stelle in der Betreuung.

Asylkoordinator/-in Flüchtlingshilfe 60 %

Eintritt per 01.01.2020 oder nach Vereinbarung

Flüchtlingshilfe – Bei uns ist Ankommen. Kein Zufall! Unterwegs mit Menschen

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge 80 %

Eintritt per 1. März 2020 oder nach Vereinbarung

Das Männerwohnhaus in Basel sucht eine erfahrene Person für das Tages-Team der Betreuung.

Weitere Stelleninserate der Heilsarmee auf Französisch finden Sie hier.

Das sagen unsere Mitarbeitenden

Lesen Sie in dieser Bildergalerie, was Mitarbeitende motiviert, sich für die Heilsarmee zu engagieren.

Gute Gründe, für die Heilsarmee zu arbeiten

  • Sinnstiftende Tätigkeit

    Wir bieten ein Arbeitsumfeld, in dem Sie wissen, dass ihre tägliche Arbeit direkt oder indirekt eine Investition in Menschen ist.

  • Fairer Lohn

    Wir bezahlen zeitgemässe Löhne mit 13. Monatslohn. Als NPO bewegen sich unsere Löhne im Mittelfeld mit vergleichbaren Einstufungen. Im Sozialwerk richtet sich die Entlöhnung oft nach den Richtlinien des Kantons. Gleicher Lohn für Mann und Frau ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

  • Weiterbildung

    Weiterbildung sehen wir als wertvolle Investition in Sie als Mitarbeiter/-in wie auch in die Organisation.

  • Ferien

    Unsere Mitarbeitenden geniessen fünf Wochen Ferien. Ab Alter 60 sind es sechs Wochen.

  • 40-Stunden-Woche

    Die Arbeitszeit beträgt in der Regel 40 Stunden pro Woche. Wir ermöglichen flexible Arbeitszeitmodelle und Teilzeitarbeit.

Versicherungen

  • Mutter- & Vaterschaftsurlaub

    Mütter erhalten 14 Wochen Mutterschaftsurlaub bei 100% Lohnfortzahlung. Väter dürfen eine Woche frei nehmen, um sich in dieser besonderen Zeit ganz der Familie zu widmen.

  • Sozialversicherungen

    Unsere eigene Vorsorgestiftung ist kerngesund und bietet attraktive Leistungen. So wird u.a. der volle Lohn versichert, ohne den sonst üblichen Koordinationsabzug. Dies erhöht den Vorsorgeschutz im Alter sowie bei Tod und Invalidität.

  • Lohnschere

    Innerhalb der Heilsarmee Schweiz verdient niemand mehr als das Dreieinhalbfache eines anderen Mitarbeitenden.