Fahrer/in

"Angehört" unterstützt und begleitet Angehörige von inhaftierten Personen, egal welcher Nationalität und Religionszugehörigkeit. Besuche in der Strafanstalt Thorberg sind sehr beschwerlich,da dies nicht mit öffenltichen Verkehrsmitteln erschlossen ist. Aus diesem Grund suchen wir freiwillige Fahrer, die Angehörige von Bern, Bolligen oder Burgdorf auf den Thorberg und wieder zurück fahren. Die Anfragen für einen Fahrdienst laufen über das Angehörigenprojekt. Wir nehmen mit den Fahrern Kontakt auf und schauen, ob eine Fahrt organiseiert werden kann.
Ihre Aufgabe

Abholen der Angehörigen am Bahnhof Burgdorf, Bern oder Bolligen. Fahrt mit dem eigenen Auto auf den Thorberg. Der Fahrer hat keine Erlaubnis, das Gefängnis zu betreten. Nach der Besuchszeit von 1 bis 2 Stunden sind die Angehörigen wieder an den Ausgangsort zu fahren.

Ihr Profil
  • Gültigen Führerausweis (B)
  • Möchten ihre Zeit für Andere verschenken
  • Haben ein Herz für ihren Nächsten
  • Verschwiegen und diskret
  • Können sich abgrenzen
Was wir Ihnen bieten
  • Flexible Einsätze, die sie jederzeit an oder ablehnen können
  • Eine sorgfältige Einführung und Begleitung
  • klare Ramenbedingungen
  • Entschädigung von 0.70 Fr. pro Kilometer
  • Nachweis (Sozialausweiss)

Kontakt

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Sie persönlich kennen zu lehren.

Bewerben
Angehört, Heilsarmee Gefängnisdienst, Laupenstrasse 5
Postfach 3001 Bern

Erkundigen
Renate Grossenbacher Dienstag und Donnerstag 031 388 06 19

Informieren
www.heilsarmee.ch/angehört

Inserat teilen