Heilsarmee Flüchtlingshilfe

Die Heilsarmee Schweiz führt im Kanton Bern mehrere Asylzentren und betreut rund 3500 Flüchtlinge aus über 50 Herkunftsländern.

Im Auftrag der Polizei- und Militärdirektion des Kantons Bern (POM) sind wir für Beratung, Begleitung, Unterbringung, finanzielle Unterstützung, Sprachunterricht und Beschäftigung von Personen des Asylbereichs im Kanton Bern zuständig.

Wir orientieren uns dabei an den Grundlagen und gesetzlichen Vorgaben des Bundes, des Kantons Bern, beziehungsweise der POM. Seit Mai 2014 ist die Heilsarmee Flüchtlingshilfe als ganze Organisations-Einheit ISO 9001:2008 zertifiziert.

Das Angebot der Heilsarmee Flüchtlingshilfe

  • Beherbergung

    In den Asylzentren werden im Verfahren befindliche Asylsuchende, rechtskräftig abgewiesene und vorläufig aufgenommene Personen sowie anerkannte Flüchtlinge beherbergt.

  • Beschäftigung

    Beschäftigung wird geboten in den Bereichen Umwelt- & Naturschutz, Umgebungsarbeiten, Mithilfe bei öffentlichen Anlässen, Räumungsarbeiten oder Sozialeinsätzen.

  • Integration

    Die Heilsarmee Flüchtlingshilfe bietet Tagesstrukturen sowie Sprachunterricht in den Kollektivunterkünften und im Lern●Punkt an.

Spenden Sie für die Heilsarmee Flüchtlingshilfe

Sie haben einmalig $$$ CHF gespendet.
Wie gewünscht werden wir Ihnen die Spendenbescheinigung für die Steuerabrechnung per E-Mail geschickt. Vielen Dank!

Die Standorte der Heilsarmee Flüchtlingshilfe

Die Standorte der Heilsarmee Flüchtlingshilfe

An momentan 21 Standorten betreuen wir Menschen, die auf einen Asylentscheid warten.

Freiwillige gesucht!

Wir suchen freiwillige Mitarbeitende, die den Asylsuchenden und vorläufig aufgenommenen Menschen einen Teil ihrer Freizeit widmen. Sie helfen mit, das gute Zusammenleben zwischen ihnen und der ansässigen Bevölkerung zu fördern und tragen entscheidend zur Integration bei.