Passantenheim Bern

Ähnlich einer Notschlafstelle bietet das Passantenheim Bern 50 Plätze für in Wohnnot geratene Menschen an.

Das niederschwelligste Angebot der Stadt Bern bietet Obdachlosen und Menschen mit Wohnproblemen vorübergehend eine einfache Unterkunft mit Frühstück an. Die Zielgruppe sind Frauen und Männer sowie auch Kinder in Begleitung ihrer Eltern. In Notfällen, z.B. bei extremer Kälte, können für Einzelübernachtungen bis zu 10 weitere Notplätze auf Sofas, Feldbetten und Matratzen zur Verfügung gestellt werden.

Es wird unterschieden in kurze-, mittelfristige- und längerfristige Aufenthalte. Die kurzfristigen Aufenthalte betreffen Personen die aus verschiedensten Gründen nicht in Ihre Wohnung zurückkehren können (Schlüssel verloren, Renovation, Familienstreit, Bedrohung, ausgeraubte Touristen, vepasster Zug usw.). Die mittelfristigen Aufenthalte betreffen Personen, welche auf Wohnungssuche oder nur beschränkt wohnfähig sind. Langfristige Aufenthalte können nötig sein aufgrund von Verwahrlosung, psychischer, gesundheitlicher oder sozialer Einschränkungen, Armut, Obdachlosigkeit usw

Notaufnahme rund um die Uhr.

Kontakt und Öffnungszeiten

  • Telefon
    +41 31 351 80 27
  • E-Mail
  • Adresse
    Muristrasse 6
    3006 Bern
    CH
  • Montag
    8:00 - 17:00
  • Dienstag
    8:00 - 17:00
  • Mittwoch
    8:00 - 17:00
  • Donnerstag
    8:00 - 17:00
  • Freitag
    8:00 - 17:00
  • Samstag
    Geschlossen
  • Sonntag
    Geschlossen

  • Beratung und Begleitung

    Nach Bedarf wird Unterstützung bei Arbeits- und Wohnungssuche, Taggeld- und Medikamentenabgabe und Hilfestellung bei persönlichen Problemen angeboten.

  • Platz für Männer und Frauen

    Beide Unterkünfte verfügen über WCs und Duschen, Küche und Waschküche, Aufenthaltsräume, Kiosk, TV, Spiele, Tageszeitungen und einen Gartensitzplatz mit Cheminée.

  • Zentrale Lage

    Der Unterschlupf mit unbürokraktischer Aufnahme befindet sich in der Nähe des Bärenparks und ist zu Fuss und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.