Durchgangsheim Winterthur

Das Durchgangsheim Winterthur ist eine Anlaufstelle für in Not geratene Menschen ohne Übernachtungsmöglichkeit.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Obdachlose und übernimmt Verantwortung, um Not und Einsamkeit zu lindern. Zur Verfügung stehen 12 Betten in Mehrbettzimmern. Das Heim ist tagsüber nicht geöffnet. Man kann hier nur übernachten und hat die Möglichkeit, zu frühstücken, sich abends zu verpflegen und die Kleider waschen zu lassen. WC und Dusche befinden sich auf der Etage. Die Raumpflege wird durch das Personal des Durchgangsheim besorgt. Im Aufenthaltsraum mit TV darf man rauchen.

Das Personal des Durchgangsheims knüpft, nebst persönlichen Gesprächen, Kontakte zu Behörden, Ärzten und Beratungsstellen. Einfache medizinische Versorgung ist im Haus direkt möglich. Während der Nacht ist die Betreuung durch den Nachtdienst gewährleistet.

Im Haus herrscht ein Verhaltenskodex, der vorsieht, dass man sich auf Augenhöhe begegnet und einander als gleichermassen wertvoll anerkennt, dass man einander ernst nimmt und so viel Raum gibt wie möglich. Im Haus wird Deutsch gesprochen. Rassismus, Mobbing und sexuelle Belästigung haben im Durchgangsheim keinen Platz.

Kontakt und Öffnungszeiten

  • Telefon
    +41 52 226 01 61
  • E-Mail
  • Adresse
    Habsburgstrasse 29
    8400 Winterthur
    CH
  • Montag
    19:00 - 09:00
  • Dienstag
    19:00 - 09:00
  • Mittwoch
    19:00 - 09:00
  • Donnerstag
    19:00 - 09:00
  • Freitag
    19:00 - 09:00
  • Samstag
    19:00 - 09:00
  • Sonntag
    19:00 - 09:00