Wohn- und Werkstätten Buchseegut

Im Buchseegut wohnen Menschen, die in einer Gemeinschaft leben wollen oder auf einen geschützten Arbeitsplatz angewiesen sind.

Frauen und Männer mit psychischen und sozialen Beeinträchtigungen, welche über eine IV-Rente verfügen oder Sozialhilfe beziehen, finden im Buchseegut einen gesicherten und ihren Fähigkeiten entsprechenden Arbeitsplatz ohne Leistungsdruck. Alle Bewohnerinnen und Bewohner haben eine Bezugsperson zur Seite, mit welcher sie anstehende Fragen besprechen und die weiteren Schritte hin zu einer grösstmöglichen Selbständigkeit planen.

Das Buchseegut bietet 46 Einzelzimmer, eine Wohngemeinschaft für drei Personen, 48 Arbeitsplätze und Ausbildungsplätze in verschiedenen Berufsfeldern. Die Gärtnerei mit ihrem Verkaufsladen und den Produktionshäusern prägt das Areal wesentlich mit und macht die Aussenräume des Wohnheims zu einer grünen Oase. Die Werkstätten mit Gärtnerei, Schlosserei, Küche und Technischem Dienst sind ein ideales Übungsfeld, um Fähigkeiten und Fertigkeiten wieder auszuleben oder neu zu entdecken.

Kontakt und Öffnungszeiten

  • Telefon
    +41 31 970 63 63
  • E-Mail
  • Adresse
    Buchseeweg 15
    Wohn- und Werkstätten
    3098 Köniz
    CH
  • Montag
    7:00 - 12:00
    13:30 - 23:00
  • Dienstag
    7:00 - 12:00
    13:30 - 23:00
  • Mittwoch
    7:00 - 12:00
    13:30 - 23:00
  • Donnerstag
    7:00 - 12:00
    13:30 - 23:00
  • Freitag
    7:00 - 12:00
    13:30 - 23:00
  • Samstag
    7:00 - 12:00
    13:30 - 23:00
  • Sonntag
    7:00 - 12:00
    13:30 - 23:00

Öffnungszeiten Gärtnerei

Die Gärtnerei ist wie folgt geöffnet:

Montag - Freitag
08:00 - 12:00
13:30 - 17:00 (März bis Oktober: 13:30 - 18:00)

Samstag
08:00 - 16:00

  • Geschenk-Artikel

    Mit viel Liebe zum Detail stellen die Mitarbeitenden handgefertigte Produkte her. Diese kann man im Nähatelier kaufen oder im Online-Shop bestellen.

  • Gärtnerei

    Die Gärtnerei kultiviert ein breites Sortiment an Balkonpflanzen, Gemüsesetzlingen, Schnittblumen und Stauden, welche vom Samen bis zur Blüte gepflegt und verkauft werden.

  • Hausgemachtes aus der Küche

    Das Küchenteam verwöhnt auch Kundinnen und Kunden und bäckt für sie Züpfe, Tübeli und Güetzi. Erhältlich auf Bestellung oder Freitag und Samstag im Blumenhaus.

«Die Heilsarmee hat aus mir einen Gärtner gemacht.»

Samuel (33) wurde bei der Geburt fast von seiner eigenen Nabelschnur erwürgt. Eine Leseschwäche war die Folge. Fortan hatte es Samuel nicht leicht in seinem Leben. Bis er zur Heilsarmee ins Buchseegut, die Wohn- und Werkstätten in Köniz, kam. Dort konnte er Landschaftsgärnter Peter bei den Gartenarbeiten helfen. Ein Weg zurück in einen geregelten, selbstbestimmten Alltag.